Zielgruppenorientierung als Überlebensfaktor

fotolia 25502340 xs  Ihr Angebot begeistert! Aber auch Ihre Zielgruppen?

In heutigen konsumorientierten Märkten entscheiden Kunden nicht mehr nur auf Basis vom eigenen Bedarf anhand von klassischen Werten wie z.B. der Produktqualität über den Kauf von Produkten oder über den Bezug von Dienstleistungen. Vielmehr führen vielschichtigere bewusst oder unbewusst ablaufende Entscheidungsprozesse im Kopf und im Herzen der Zielgruppen zu der Annahme oder Ablehnung Ihres Angebots. Ein wichtiger Faktor hierbei ist der von Ihrem Unternehmen geforderte Preis. Dieser wird in Kombination mit der Leistung Ihres Angebotes als Einheit wahrgenommen und kann zu Begeisterung oder Frustration bei Ihren Zielgruppen führen. Für das Unternehmen entscheidet der Preis über die wirtschaftliche Zielerreichung.

Unsere langjährige Praxis im Marketing in verschiedenen Branchen und Unternehmen zeigt, dass die strategische Vorarbeit für Marketingmaßnahmen besonders für die Felder Produkt & Preis oft dem unternehmensinternen Zeit- oder Ergebnisdruck zum Opfer fällt. Im Ergebnis entscheiden dann oft Glück oder wettbewerbsbezogene Faktoren über Erfolg oder Mißerfolg teurer Marketingmaßnahmen. Sehr häufig wird dem Marketing keine Gelegenheit zur strukturierten Vorbereitung mit Hilfe von Marktforschung oder betriebswirtschaftlicher Simulation z.B. von Profitabilität eingeräumt. Oft fehlen hierfür auch die Prozesse und Formate, um in dieser wichtigen Aufgabe mit dem Controlling effizient zusammen zu arbeiten. Die Durchführung von Produkt-Ergebnis-Betrachtungen fördert defizitäte Angebote gelegentlich sogar im Kernportfolio zu Tage. Zur Zielerreichung notwendige Absatzentwicklungen sind bei Umrechnung auf korrespondierende Marktanteile oft nicht erreichbar. Insights werden aus den Zielgruppen oft nicht regelmäßig erhoben. Neue Entwicklungen werden hierdurch nicht oder zu spät wahrgenommen, so dass interne Durchlaufzeiten oder Release-Zyklen deren Umsetzung im Angebotsportfolio verhindern. Hierdurch sind bekannten Unternehmen selbst Führungspositionen im Markt verloren gegangen.

Mögliche Verbesserungen Ihrer Marketing Strategie- und Planentwicklung können hier ansetzen:

  • Adaption der Unternehmensziele (z.B. EBIT Ziele) in Ihrer Marketingstrategie und Planung
  • Bertrachtung der Absatzziele im Kontext der jeweiligen Markt- und Segmentgröße
  • Zugrundelegung von Profitabilitätsanalysen für Ihre Marketing und Budgetplanung
  • Planung Ihrer Preismaßnahmen unter Berücksichtigung von Marktforschungen zur Preiswahrnehmung bei Ihren Zielgruppen
  • Überprüfung Ihrer strategischen Annahmen (z.B. Vorteilhaftigkeit und Relevanz Ihrer Produkte sowie Ihr Unternehmens- und Markenimage) durch regelmäßige Studien innerhalb Ihrer Kernzielgruppen
kubizz bietet Ihnen langjährige Marketingerfahrung für die Entwicklung Ihrer Marketingstrategie und Marketingplanung.